Am Freitag, den 23. November beschlossen die Trainer der Bogenjugend anstatt dem normalen Training  einen Ausflug nach Aschaffenburg in die Schlittschuhhalle zu unternehmen. Wir, die jungen Wilden, trafen uns um 17:30 Uhr am Schützenhaus damit wir pünktlich um 17:45 Uhr abfahren können. Wir verteilten uns in drei PKW`s und fuhren nach Aschaffenburg. Nachdem wir an der Eishalle angekommen waren wurden gleich die Eintrittskarten gekauft, die Schlittschuhe  ausgeliehen und die  Wertsachen jeden Einzelnen verstauten wir in einem abschließbaren Spint und schon eilten wir auf die Eisfläche. Einige von uns konnten nach einigen Minuten konnten schon saubere Runden drehen und selbstständig fahren. Bei anderen hingegen dauerte das Eingewöhnen an die Schlittschuhe und die richtige Fahrtechnik etwas länger. Doch nach kurzer Zeit schon beherrschten es alle Schlittschuhfahrer recht gut und konnten selbstständig eislaufen, wir hatten einen riesen Spaß. Ohne besondere Vorkommnisse und vor allem ohne Verletzungen begaben wir uns nach drei Stunden zum Ausgang, wir gaben unsere Schlittschuhe zurück und verteilten  uns wieder in die Autos. Wir fuhren zunächst zum Aschaffenburger Hauptbahnhof wo an den verschiedenen Imbiss- und Verkaufsständen in der Bahnhofshalle jeder etwas zu essen fand. Nachdem alle gesättigt waren ging es um 23:00 Uhr auf den Heimweg und wir fuhren zurück nach Collenberg. Ein gelungener Abend!